pferdepraxis, osteopathie, Akupunktur, schmerz, Arthrose, Sportpferd, Isländer, Gangpferd

PFERDEPRAXIS

Pferdetierärztin mit ganzheitlichen Therapieansätzen für Sport-, Gang- und Freizeitpferde

Als Pferdetierärztin mit langjähriger Klinikerfahrung liegt der Fokus meiner Praxis auf der Früherkennung von Blockaden und Bewegungseinschränkungen sowie der zielgerichteten Schmerztherapie des Bewegungsapparates.
Meine Methoden sind dopingfrei und damit ideal für Sportpferde. Ich biete ein vielfältiges Therapieangebot, um das Beste für Ihr Pferd zu gewährleisten.
Zusätzlich gehört zu mein Leistungsspektrum umfassende Präventionsmaßnahmen wie Laboruntersuchungen, Gesundheitschecks, Impfungen und stärkende Eigenblutbehandlungen für das Immunsystem.

Leistungen

Behandlungsablauf

1. Beratung
Zu Beginn führen wir ein ausführlichen Gespräch über Ihr Pferd. Besprechen die aktuellen Beschwerden, Ihre Fragen und Wünsch, beispielsweise den Themen RittigkeitVorsorgemedizin, Impfungen und Haltung. Bitte halten Sie dafür Unterlagen der bereits erfolgten Untersuchungen oder Therapien bereit. 
2. Eingehende Untersuchung
Im Anschluss folgt die Bewegungsanalyse und eingehende klinische Untersuchung. Dabei überbeprüfe ich auch diagnostische Akupunkturpunkte und arbeite mit osteopathischen Techniken.
Osteopathie und Akupunktur eignen sich besonders um frühzeitig Blockaden oder Fehlspannungen festzustellen und zu beheben. Dies Methoden sind sowohl bei Jungtieren im Wachstum, als auch bei Sportpferden, Freizeitpferden und Senioren, für ein gesundes Leben zielführend. 
Zudem biete ich die Möglichkeit Blutuntersuchung oder Kotprofile im Labor durchführen zu lassen, um frühzeitig gegensteuern zu können.
3. Beratung und Therapieplan
Erhobene Befunde besprechen wir gemeinsam, ich erläutere Ihnen weitere diagnostische Möglichkeiten und mögliche Therapien.  Sie haben Zeit mir Ihre Fragen zu stellen. Ich berate Sie gerne eingehend. 
4. Therapie
Direkt im Anschluss erfolgt die Behandlung mit ganzheitlichen Therapiemethoden (Akupunktur, Neuraltherapie, Osteopathie, Laser, Eigenbluttherapie, Naturheilkunde, Homöopathie und/oder Nahrungsergänzungsmitteln), wenn nötig auch in Kombination mit schulmedizinischen Medikamenten. Zudem besprechen wir das weitere Vorgehen.
Tipps zur Vorbereitung
Bitte stellen Sie Ihr Pferd mind. 30 Minuten vor der dem Termin in den Schatten und putzen Sie Ihr Pferd. Bitte den Equidenpass bei Erstbehandlungen oder Impfungen bereithalten. Wenn Sie noch kein Kunde der Praxis sind, bitte mind. 48 Stunden vor dem Termin, das Formular für Neukunden ausfüllen:

Sie suchen einen ganzheitlichen Tierarzt für Ihr Pferd, wegen:

Lahmheiten und Schmerzen

Arthrosen, Hufrolle, Spat
Schleimbeutelentzündung
Hufrehe

Rückenschmerzen, Rittigkeitsprobleme

Geriatrische Beschwerden

Leistungsschwäche

Innere Medizin

Juckreiz, Ekzeme, Hauterkrankungen

Husten, allergische Atemwegserkrankung (RAO)

Magen-Darmbeschwerden (wiederkehrende Koliken, Durchfall, Kotwasser)

Schwaches Immunsystem

Vorsorgemanagement

Blockaden frühzeitig erkennen und lösen

Gesundheitscheck

Blutuntersuchung und Kotproben

Immunsystem stärken

Impfungen: Tetanus, Influenza, Herpes, West Nile

dann vereinbaren Sie gerne einen Termin: